Siegersdorfer Brauwerkstatt


Fri(t)sches Bier aus der Siegersdorfer Brauwerkstatt
 
Die Region rund um Pottendorf hatte immer schon Bierbrautradition -
der Siegersdorfer Thomas Fritsche wollte diese wieder aufleben
lassen und bereichert den eigentlichen Weinort Siegersdorf mit seinem
"Siegersdorfer Bauern Bräu".

Die ersten Brauversuche startete er bereits im Jahr 2007, daraufhin
besuchte er die Berufsschule für Bierbrauer und Mälzer in Wien.
Der Landwirt machte aus seiner Leidenschaft ein zweites
berufliches Standbein.

2011 hat er seine neue kleine Brauwerkstatt mit Sudhaus, Kühlraum,
Bierlager und Verkostungsraum in der Pottendorferstraße 106 bezogen.
Die kleine "Handwerksbrauerei" besticht durch die Vielfalt der Biere -
vom traditionellen "Hellen" bis zum "Jakobi-Bier".
Gebraut wird mit Leidenschaft und Liebe zu den Zutaten.

Abgefüllt wird das "Siegersdorfer" in 0,5 Liter Bügelflaschen oder
18,20,25,30 und 50 Liter Fässern und ist erhältlich im Sixpack oder in der 20er-Kiste.
Für Privatfeste wird eine kleine Zapfanlage zur Verfügung gestellt.


SGE Grosz StadtausstellungsGmbH